Polt muß weinen

Kriminalroman

 

  • Sofort lieferbar!
  • EUR 9,95
  • ISBN 978-3-85218-931-4
  • 184 Seiten, Paperback, Taschenbuch
  • mit einem Gespräch mit Alfred Komarek
  •  
  • Im Buch blättern
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  
  • Auch als Ebook erhältlich

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Der Weinviertler Inspektor Simon Polt in seinem ersten Fall.

Der erste Fall für Österreichs beliebtesten Gendarmen
Der Immobilienspekulant und Betrüger Albert Hahn wird in seinem Weinkeller tot aufgefunden. Gründe, dieses Scheusal umzubringen, gab es genug. Jetzt muss der Gendarmerieinspektor Simon Polt ermitteln. Er, der fast jeden in dem niederösterreichischen Weinbauerndorf persönlich kennt. Einer von ihnen könnte, ja muss es gewesen sein …

Eine Sternstunde des Österreich-Krimis
Mit seinen Romanen um Simon Polt hat Alfred Komarek österreichische Krimigeschichte geschrieben. Fünf Fälle von Simon Polt - stets ebenso Krimi wie Milieustudie - wurden bereits erfolgreich verfilmt, die Hauptrolle spielt Erwin Steinhauer. Besonders ist vor allem die einzigartige Ermittlerfigur Simon Polt. Von Anfang an wächst er dem Leser ans Herz. Mit Witz und Gemütlichkeit, vor allem aber mit viel Menschlichkeit und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, klärt er Verbrechen auf und ist Bösewichtern auf der Spur.


Trügerische Idylle im Weinviertel
Komarek zeichnet in ruhigen Bildern sensible Porträts des Weinviertels und seiner Bewohner. Treffend und liebevoll, wie nur er es kann, beschreibt er die schöne Gegend und ihre Menschen. Jedoch geht es hier oft nur oberflächlich gemütlich und weinselig-herzlich zu: Abgründe lauern auch in der Provinz!


Exklusiv in dieser Ausgabe: Alfred Komarek im Gespräch!


*****************


Alfred Komareks Polt-Krimis:
Polt muß weinen
Blumen für Polt
Himmel, Polt und Hölle
Polterabend
Polt
Zwölf mal Polt


*****************
>Ich liebe Komareks Polt-Bücher! Er stellt das Weinviertel und seine Bewohner zugleich ironisch und liebevoll dar und verpackt das Ganze auch noch in herrlich spannende Krimis. Mit "Polt muss weinen" ist ihm ein ganz großer Wurf gelungen!<


>Kauzige Dorfbewohner, Weinviertler Flair und ein sympathischer Ermittler machen auch den ersten Polt zu einem absoluten Lesevergnügen.<


>Komareks Schreibstil ist brillant! Kein Wunder, dass er für "Polt muss weinen" den Friedrich-Glauser-Preis erhalten hat, mehr als verdient! Außerdem bekommt man beim Lesen immer Lust auf einen edlen Tropfen …<


*****************


"Polt ist Kult."
Niederösterreichisches Wirtschaftsblatt


"... zweifellos ist der schlag- und trinkfeste Polt, der andernorts als archaisch gelten müsste, hierorts der einzig wahre und brauchbare Gesetzeshüter."
Der Standard, Ingeborg Sperl

Alfred Komarek

Alfred Komarek, geboren 1945 in Bad Aussee, lebt als freier Schriftsteller in Wien, schreibt u.a. Reisereportagen, Essays und Erzählungen sowie Arbeiten für Hörfunk und TV (ORF, BR, HR) und moderiert das Literaturmagazin LiteraTour auf Servus TV. Zahlreiche Bücher, darunter mehrere Landschaftsbände, u.a. über das Salzkammergut, das Ausseerland, das Weinviertel, das Ötztal, die Lagune von Venedig. Kinderbücher und vier inzwischen verfilmte Kriminalromane um Inspektor Simon Polt. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Glauser-Preis für den besten Krimi 1998 und Romy für das beste Drehbuch 2002 (gemeinsam mit Julian Pölsler) für "Polt muß weinen". Bei Haymon zuletzt erschienen: die Daniel-Käfer-Romane "Die Villen der Frau Hürsch". Roman (2004, HAYMONtb 2014), "Die Schattenuhr". Roman (2005), "Narrenwinter". Roman (2006), "Spätlese". Texte aus vier Jahrzehnten (2007), "Doppelblick". Roman (2008), "Polt." Kriminalroman (2009, ausgezeichnet mit dem Goldenen Buch für über 25.000 verkaufte Exemplare), "Zwölf mal Polt" (2011), "Polt - Die Klassiker in einem Band" (2012), die Bände "Semmering" und "Wachau" in seiner Reihe "Österreich von innen" (2012), bei Haymon Taschenbuch neu aufgelegt "Blumen für Polt", "Himmel, Polt und Hölle", "Zwölf mal Polt" (2013) und "Polt muß weinen" (2015), "Alt, aber Polt" im Hardcover (2015, HAYMONtb 2017) sowie die beiden Daniel-Käfer-Romane "Die Villen der Frau Hürsch" (2014) und "Die Schattenuhr" (2017). http://www.alfred-komarek.at

Alle Bücher von Alfred Komarek
Alle Termine von Alfred Komarek

 Magazin

Old, but Polt. Auf einen Veltliner mit dem Kultgendarmen

Einblicke in die mal gutmütige, mal eher störrische Gemütslage des Simon Polt.

Mehr